Yoga-Rückbildung

Yoga mit Baby & Babymassage bei DEINE ZEIT in Ulm, ist ein spezieller Yogakurs für Mütter mit Baby nach der Geburt.

Körperliche, mentale und emotionale Erschöpfung sind häufige Nachwirkungen von Schwangerschaft und Niederkunft.

Yoga für Mama und Kind

Stellt Sie der Alltag mit Ihrem Baby vor ganz viele neue Herausforderungen? Fühlen Sie sich müde und erschöpft? Das geht vielen Müttern so und Sie sind damit nicht allein.

Ziel des Kurses ist es, dass Sie körperlich, mental und emotional wieder zu Kräften kommen, sich entspannen und Ihr Selbstvertrauen stärken.

Kurz: Dass es Ihnen einfach wieder gut geht und Sie sich wohlfühlen.

Denn wenn es Ihnen gut geht, geht es auch Ihrem Kind gut.

Sie lernen, wie Sie den unterschiedlichsten Situationen mit Ihrem Kind mit Liebe, Achtsamkeit und Gelassenheit begegnen.

Fragen zur frühen Eltern-Kind-Beziehung, zum Weinen und Schlafen Ihres Kindes werden in entspannter Atmosphäre beantwortet.

Die Yogastunden beinhalten unterschiedliche Übungen zur Rückbildung, zum Aufbau der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur und eine sanfte Babymassage.

Babymassage

Durch die körperlichen Berührungen fühlt sich Ihr Baby seelisch und körperlich wohl – so bauen Sie eine tiefe, liebevolle Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Kind auf.  Darüber hinaus wirkt sich die Massage positiv bei Einschlafstörungen und Blähungen aus.

Yoga für die Rückbildung

Geben Sie sich und Ihrem Körper Zeit, sich von von der anstrengenden Geburtserfahrung zu erholen. Lassen Sie Ihren Körper durch die Yoga-Rückbildung wieder ins muskuläre Gleichgewicht kommen. So vermeiden Sie mögliche Rücken-, Becken- und Hüftprobleme und beugen Haltungsschäden vor.

Was erwartet Sie beim Yoga für Mama und Kind?

  • Spezifische Asanas (Yogahaltungen), die ideal sind für die Zeit nach der Geburt. Durch diese Haltungen stärken Sie Ihre Mitte, der Beckenboden wird stabilisiert, die Beckenbodenmuskulatur, der Rücken, die Beine, der Bauch und der Po werden kräftiger. Auch die oftmals schmerzenden Schultern und die Nackenpartie werden durch die Bewegung entspannt und entlastet.
  • Yogaübungen zur Aufrichtung und Zentrierung. Damit unterstützen Sie die Rückbildung.
  • Atemübungen. Innere und äußere Verspannungen lösen sich, die Lebensenergie kann wieder frei fließen.
  • Sanfte, entspannende Babymassage. Durch die Schmetterlingsmassage fördern Sie die frühkindliche Eltern-Kind-Bindung.
  • Übungen zur Entspannung
  • Meditation
  • Austausch mit anderen Müttern. Verbundenheit mit anderen Mamas sowie die Bestätigung, dass Sie nicht allein sind mit den Fragen, Themen und Herausforderungen, die die Babies mit sich bringen.

Woher stammt Baby-Yoga?

Die medizinische Anthropologin und qualifizierte Yogalehrerin Francoise Barbira Freedman hat die Idee des Baby-Yogas entwickelt. Dabei ließ sie sich von peruanischen und indischen Traditionen inspirieren. Bei ihrer Forschungsarbeit für die Universität Cambridge beobachtete sie die wunderbare Art, wie Amazonas-Familien in Peru mit ihren Babies umgehen. Auf dieser Basis arbeitete Freedman ein einzigartiges Programm an Haltungen, Bewegungen, Atemtechniken, Meditation und Entspannung für Schwangere und junge Mütter mit ihren Babys  aus. Es vereint westliches anatomisches und physiologisches Wissen mit der Kenntnis traditioneller Yogapraxis und ayurvedischer Lehre. Ihr Ziel: Die Freude an der Elternschaft durch ihren ganzheitlichen Ansatz zu vergrößern.

Was benötigen Sie für den Kurs?

  • Bequeme Kleidung
  • Babymassageöl
  • Wasserfeste Unterlage

Decken, Kissen und Matten sind ausreichend bei DEINE ZEIT in Ulm vorhanden.

Was kostet der Kurs?

139 Euro für 10 Einheiten à 75 Minuten

Menü